Verwaltungsgericht, Düsseldorf

Über das Projekt
Verwaltungsgericht, Düsseldorf


Kategorie
Naturstein

Auftraggeber
BLB NRW NL Düsseldorf

Zeitraum
2016

Ort
Stadt Düsseldorf
In den Archivräumen des Verwaltungsgerichtes zeigen sich Feuchtigkeitsschäden an den Innenwänden. Das LRP-Fachplanungsbüro wurde beauftragt, Ursachen und Umfang des Feuchtigkeitseintrages und der Schäden an Putz und Fliesenbekleidungen zu ermitteln. Ziel war die Entwicklung eines geeigneten Sanierungskonzeptes zur Behebung der Schadensursachen und der Schäden.

Zur orientierenden Untersuchung wurde in einem exemplarischen Fassadenabschnitt die Fassadensituation bis unterhalb der Geländeoberkante freigelegt. Begleitend wurden über Bohrmehlproben Tiefenprofile zur Analyse der Salzbelastungen (Anionen und Kationen) sowie des Feuchtegehaltes erstellt. Einhergehend mit den Untersuchungsmaßnahmen wurden zeitgleich nötige Maßnahmen zur Schadensbehebung durchgeführt. Dies geschah in Zusammenarbeit mit den eigenen Restauratoren und dem Personal einer zusätzlich beauftragten Fachfirma (Durchführung einer Fundamentabdichtung).

Parallel zur Bearbeitung der Feuchtigkeitsschäden erfolgte im Herbst 2016 eine Gesamtbefahrung der Fassaden im Rahmen einer zyklischen, ingenieurtechnischen Überwachung (IUEBA-Prüfung).

Zum Seitenanfang